Vegane Grünkohl Bowl mit geröstetem Gemüse

Diese farbenfrohe und herbstliche Grünkohl Bowl steckt voller nährender Vitalstoffe, die uns helfen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Die Mischung aus geröstetem Gemüse, proteinreichem Hirse und Rohkost als frischer Vitaminboost ist die optimale Basis für eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit.

Grünkohl Bowl

Warum du diese vegane Grünkohl Bowl mit geröstetem Gemüse lieben wirst:

Sättigend: Die Hirse, Süßkartoffel und Karotten in unserer Bowl sind reich an pflanzlichen Ballaststoffen, welche für eine langanhaltende Sättigung sorgen. Aber auch die Proteine in der Hirse und Fette in der Avocado sorgen dafür, dass uns diese Bowl sättigt und genügend Energie für den Tag schenkt.

Geschmacksvielfalt: Durch die Kombination aus warmem, geröstetem Gemüse und dem frischen knackigen Grünkohl & den fruchtigen Granatapfelkernen wird diese Bowl zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Sie wärmt uns an kalten Herbsttagen, macht aber durch die Farbvielfalt und den frischen, rohen Zutaten gute Laune & vitalisiert.

Vegan & glutenfrei: Diese bunte Buddha Bowl besteht aus rein pflanzlichen Zutaten, welche von Natur aus frei von Gluten sind.

Entzündungshemmend: Die Zutaten für unsere Grünkohl Bowl wirken allesamt hemmend auf Entzündungen im Körper, welche sich in Form von Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Infektanfälligkeit, Kopfschmerzen uvm. bemerkbar machen können. Mit dieser Bowl wirken wir aktiv dagegen und lassen es und gleichzeitig noch gut gehen durch den Geschmack 🙂

Herbstliche Buddha Bowl vegan

Die Zutaten für deine herbstliche Grünkohl Bowl:

Süßkartoffel, Zwiebel & Karotten: Diese drei Zutaten sind unser warmes, geröstetes Gemüse in der Grünkohl Bowl. Durch die Zwiebel kommen intesive Aromen in die Bowl, die durch das Backen im Ofen intensiviert werden. Süßkartoffel & Karotten werden im Ofen richtig schön saftig, weich. Die perfekte Konsistenz für eine leckere Bowl.

Goldhirse: Hirse ist eine glutenfreie Getreidealternative und eignet sich für bunte Buddha Bowl perfekt. Sie schmeckt nicht zu dominant und rundet den Gesamtgeschmack trotzdem durch ihre erdige Note ab. Zudem ist Hirse ein super leicht verdauliches Pseudogetreide, wodurch wir uns nach dieser Mahlzeit nicht schwer & träge fühlen sondern gesättigt & energiegeladen.

Grünkohl: Um unseren Körper auch im Herbst/Winter mit ausreichend Vitamin C zu versorgen geben wir in unsere Bowl eine gute Portion rohen Grünkohl. Dieser ist nämlich besonders reich an Vitamin C und sekundären Pflanzeninhaltsstoffen, welche jedoch beim Kochen zerstört würden.

Granatapfel: Die leuchtend roten Kerne machen nicht nur optisch gute Laune, sondern bringen auch das gewisse Etwas in unsere vegane Grünkohl Bowl.

Avocado: Für eine cremig-vollmundige Ergänzung verwenden wir Avocado in unserer Herbst Bowl. Sie liefert zudem gesunde Fettsäuren, die uns zusätzlich sättigen und vitalisieren.

Für noch mehr schnelle, gesunde und vegane Rezepte und praktische Rezeptvideos schaue gerne auf meinem Instagram-Account @plantpower.nutrition vorbei.

Vegane Grünkohl Bowl – ernährungsphysiologisch optimiert

Wie bei all meinen Rezepten, versuche ich leckere Mahlzeit unter ernährungsphysiologischen Aspekten zu optimieren und so vegane Rezepte tauglich zu machen für eine wirklich gesunde und ausgewogene Ernährung. Bei dieser veganen Grünkohl Bowl sieht das unter anderem so aus:

  • Herkömmliches Salatdressing ist oftmals reich an gesättigten Fettsäuren & Zucker, daher setzen wir bei dem Dressing für unsere Bowl auf eine hochwertige Fettquelle, Olivenöl, und Gewürzen wie Kurkuma, welche sich positiv auf unsere Gesundheit auswirken und wirklich lecker als Dressing sind. Zudem verwenden wir nur eine kleine Menge an Agavendicksaft, um trotzdem etwas Süße in unser Dressing zu bringen.
  • Viele Salate bestehen lediglich aus Gemüsesorten und einem nährstoffarmen Dressing. Das führt dazu, dass wir anschließend nicht gesättigt sind und schnell zu heißhunger neigen. In unserer Grünkohl Bowl setzen wir daher auf nährstoffreiche Zutaten, hochwertige Eiweiß- und Kohlenhydratquellen, welche uns langanhaltend sättigen und vor allem Energie für den restlichen Tag schenken.

Vegane Grünkohl Bowl

0 from 0 votes
Schwierigkeit: Einfach
Portionen

2

Bowls
Zubereitungszeit

20

Minuten
Koch/Backzeit

35

Minuten

Diese farbenfrohe Herbst-Bowl steckt voller nährender Vitalstoffe, die uns helfen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Zutaten

  • 2 2 kleine Süßkartoffel

  • 2 2 Karotten

  • 1 1 gelbe Zwiebel

  • 3 Gr 3 ünkohl Blätter

  • 4 4 EL Granatapfelkerne

  • ½ Bund frische Petersilie

  • 100 g 100 Goldhirse

  • 1 1 TL Olivenöl

  • 1 1 Avocado

  • Dressing:
  • ½ TL Kurkuma, gemahlen

  • 1 1 TL Ingwer, frisch gerieben

  • Saft einer halben Zitrone

  • ½ TL Salz

  • 1 1 EL Olivenöl

  • Prise Pfeffer

  • 1 1 TL Agavensirup

Zubereitung

  • Hirse gut spülen und in einen Topf mit 300ml Wasser geben. Aufkochen und 15 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  • Süsskartoffeln, Karotten und Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen auf 180°C rösten.
  • Grünkohl waschen, Strunk entfernen und klein schneiden. Petersilie gut waschen und klein hacken.
  • Granatapfelkerne aus dem Granatapfel holen (oder Pro Tip: tiefgekühlte Granatapfelkerne verwenden)
  • Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel auf einem Teller zerdrücken.
  • Alle Zutaten für das Dressing in eine kleine Schale geben und durchrühren.
  • Die Zutaten in einer Bowl/Schale anordnen und das Dressing darüber träufeln.

Noch mehr Plantpower:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*