Brokkoli Salat mit Blaubeeren und Minze [vegan & glutenfrei]

Dieser vegane Brokkoli Salat bringt nicht nur wichtige Nährstoffe in deine Küche, sondern auch eine Vielfalt an Aromen.

Brokkoli, Blaubeeren, Apfel, Edamame und Frühlingszwiebeln in einem Salat? Ja! Die Kombination passt unfassbar gut zusammen und schmeckt richtig schön sommerlich, frisch und durch das Avocado-Dressing cremig mit dazu.

Warum du diesen Brokkoli Salat lieben wirst:

Sättigend: Für eine gute und langanhaltende Sättigung ist es wichtig unterschiedliche Ballaststoffe und lebensnotwendige Nährstoffe in einer Mahlzeit zu essen. Dieser Salat ist ein absoluter Vitaminbooster und enthält vor allem lösliche Ballaststoffe. Wenn du nun noch eine Scheibe Vollkornbrot dazu isst erhältst du zusätzliche unlösliche Ballaststoffe. Diese Kombination ist ideal, um dich ausreichend zu sättigen & für eine gesunde und gut funktionierende Verdauung.

Vitaminbombe: Dieser Superfood Salat liefert ein gute Portion an wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen wie z.B. Vitamin C, B-Vitamine, Zink, Calcium und Magnesium. Zudem stärken die enthaltenen Antioxidantien unser Immunsystem, schützen vor freien Radikalen und sorgen für eine schöne und gesunde Haut.

Einfache Zubereitung: Für die Zubereitung des Brokkoli Salat musst du lediglich ein bisschen schnippeln und den Rest erledigt dein Zerkleinerer/Mixer. Also auch für eher “Küchenfaule” ein abwechselungsreicher Salat. 🙂

Frisch & Fruchtig: Die Kombination aus den nussigen Edamame, frischem Apfel, herzhaftem Brokkoli, knackigem Salat und fruchtigen Heidelbeeren machen diesen Superfood Salat zu einem sommerlichen Geschmackserlebnis.

Entzündungshemmend: Viele Volkskrankheiten wie Rheuma, Arthrose, Diabetes, Migräne und Bluthochdruck werden durch Entzündungen im Körper verursacht. Mit diesem veganen Brokkoli Salat und den darin enthaltenen Superfoods bekämpfen wir auch natürliche und leckere Art und Weise genau diese Entzündungen und unterstützen somit unsere Gesundheit.

Heimische Superfoods in unserem veganen Brokkoli Salat

Brokkoli: Kreuzblütlergewächse wie Brokkoli enthalten Sulforaphan, bzw. den Vorläuferstoff davon. Dies ist ein sekundärer Pflanzeninhaltsstoff der eine Reihe an gesundheitlichen Vorteilen mit sich bringt wie z.B. die Hemmung von Entzündungen, Bekämpfung von freien Radikalen, Förderung der körpereigenen Entgiftung und sogar eine präventive/therapeutische Wirkung gegen Krebs. Für die Bildung von Sulforaphan wird ein im Gemüse selbst enthaltenes Enzym benötigt, welches vor allem nach 30min in größeren Mengen vorliegt. Das heißt, wenn du den Superfood Salat 30min ruhen lässt bevor du das Dressing darüber gibst, kannst du von einer erhöhten Aufnahme an Sulforaphan profitieren.

Blaubeeren/Heidelbeeren: Vor allem Wild-Heidelbeeren sind zucker- & kalorienarm und dafür reich an Nährstoffen wie Vitamin C, B-Vitamine, Antioxidantien, Calcium, Zink, Folsäure und vieles Mehr. Auch auf unsere psychische Gesundheit wirken sich Blaubeeren positiv aus. In unserem Superfood Salat bringen die Blaubeeren eine fruchtig-frische Komponente mit rein.

Apfel: Ein frischer Apfel im Salat? Falls du das bisher noch nicht ausprobiert hast, musst du das unbedingt ausprobieren? Der Apfel passt so gut zu dem grünen Blattsalat und Brokkoli. Kombiniert mit dem cremigen Avocado-Dressing trägt der Apfel wirklich maßgeblich zu dem unvergleichbaren Geschmack des Superfood Salates bei! Zudem sind Äpfel wirklich ein heimisches Superfood mit ihren Vielfalt an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.

Frische Minze: Pfefferminze ist nicht nur lecker als Tee, sondern auch in unserem Dressing bringt der minzige Geschmack sich ideal zum Audruck. Zudem wirkt die Minze entspannend und entblähend auf unseren Magen-Darm-Trakt wodurch wir den Rohkost-Salat auch besser vertragen und uns anschließend nicht zu schwer im Magen liegt oder gar unter Blähungen leiden. Also für Geschmack & Gesundheit eine wirklich tolle Zutat.

Optional können 1-2 Scheiben Vollkornbrot zum Grünkohl Salat ergänzt werden, um mehr hochwertige Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Proteine zu erhalten. Gerade für Menschen die sehr aktiv oder hungrig sind, kann Vollkornbrot eine tolle sattmachende Ergänzung sein.

Gesunder Salat mit Brokkoli Blaubeeren Rezept

Für noch mehr gesunde, vegane Rezepte und Infos zum Thema pflanzliche Ernährung schaue gerne auf meinem Instagram-Account @plantpower.nutrition vorbei.

Brokkoli Salat mit Blaubeeren & Minze

0 from 0 votes
Gang: SalateSchwierigkeit: Einfach
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten

Dieser vegane Brokkoli Salat bringt nicht nur wichtige Nährstoffe in deine Küche, sondern auch eine Vielfalt an Aromen.

Zutaten

  • 1 Kopf Brokkoli

  • 1 Romana Salatherz

  • 1 mittelgroßer Apfel

  • 70 g Edamame verzehrfertig

  • 1 Frühlingszwiebel

  • 100 g Blaubeeren frisch

  • Dressing
  • 1 Avocado

  • 6 Minzblätter

  • 1 Zitrone

  • 150 ml Wasser

  • 1 EL Ahornsirup

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Den Romana Salat und die Frühlingszwiebel ebenfalls fein schneiden.
  • Der Apfel wird fein gerieben und anschließend mit allen Zutaten in einer passenden Schüssel gemischt.
  • Für das Dressing alle Zutaten miteinander zu einer cremigen Soße pürieren.
  • Das Dressing über den Salat geben und alles gut umrühren.
  • Zu dem Salat passt auch gut eine Scheibe Vollkornbrot oder für ein Salatbuffet beim Grillen, Geburtstagen, Picknick o.ä.

Noch mehr Plantpower:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*