Vegane Grilled Chicken Wraps mit grünem Pesto

Vegane Chicken Wraps

Diese proteinreichen und veganen Chicken Wraps sind genau richtig, wenn es mal schnell gehen soll. Durch den  Mix aus Gemüse, Vollkorn Getreide und gesunden Fetten haben wir auch eine ausgewogene, gesunde und sättigende Mahlzeit! Aber aufgepasst: Einmal mit ins Büro genommen, könntest du viele neidische Blicke erhaschen 😉

Warum du diese veganen Chicken Wraps lieben wirst:

Sättigend: Durch die Verwendung von Vollkorn Tortillas werden unsere Wraps zu einer sättigenden und super gesunde Mahlzeit. Die Kombination aus ballaststoffreichem Vollkorngetreide, gesunden Fetten der Avocado, Eiweißen aus dem veganen Hähnchen und frischem Gemüse sorgt für eine langanhaltende Sättigung.

Proteinreich: Vegane Hähnchen-Alternativen aus dem Supermarkt sind oftmals genauso proteinreich wie normales Hähnchen, da sie in der Regel aus Sojaprotein & Weizeneiweiß hergestellt werden. Daher tragen auch diese maßgeblich zur veganen Proteinversorgung bei. Bei einer Ernährung, die überwiegend aus naturbelassenen Lebensmitteln besteht, ist eine gelegentliche Verwendung dieser Fertigprodukte unbedenklich.

Geschmacksvielfalt: Die Kombination aus frischem Gemüse, knackigem Hähnchen, cremiger Avocado und würzigem Pesto machen diese Chicken Wraps zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Zusätzlich werden Röstaromen beim Grillen der Wraps frei, die für einen besonders intensiven Geschmack sorgen.

Super einfach & schnell: Die Zubereitung der veganen Wraps ist kinderleicht und in weniger als 30min erledigt. Du musst lediglich das Gemüse schnippeln, die Hähnchen-Alternative anbraten, den Wraps belegen & falten und den Rest übernimmt dein Kontaktgrill oder deine Pfanne.

Vegane Grilled Chicken Wraps

Die Zutaten für deine veganen Chicken Wraps:

Tortillas: Die Basis der Wraps sind natürlich Tortillas. Ein Fladenbrot aus der mexikanischen Küche. Wobei du hierbei frei wählen kannst, welche Art von Tortillas du verwenden möchtest. Es gibt solche aus Mais, Weizen, Vollkorn Getreide, mit Körner usw. Auch glutenfreie Alternativen gibt es inzwischen in den Supermärkten. Wodurch du auch bei glutenfreien Ernährung dieses Rezept ausprobieren kannst.

Vegane Hähnchen-Alternative: Um typische Chicken Wraps herzustellen verwenden wir eine vegane Alternative. Die Bandbreite in den Supermärkten ist hierbei inzwischen stark gewachsen. Bei einer Ernährung, die überwiegend aus naturbelassenen Lebensmitteln besteht, ist eine gelegentliche Verwendung dieser Fertigprodukte unbedenklich. It’s all about balance!

Grünes Pesto: Du kannst selbstgemachtes als auch fertig gekauftes grünes Pesto verwenden. Das Pesto bringt nochmals eine aromatische Würze in die veganen Chicken Wraps.

Gemüse: Rein geschmacklich sind Baby-Spinat und Tomaten super passend. Da vor allem die Tomate nochmal einen fruchtig-frischen Geschmack in die veganen Chicken Wraps bringt. Du kannst jedoch auch Gemüse wie Gurke, Paprika o.ä. verwenden.

Avocado: Um die Füllung der vegane Wraps schön cremig zu bekommen, verwenden wir Avocado-Scheiben. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren aus der Avocado wirken gegen Entzündungen im Körper und sorgen zusätzlich für eine schnelle Sättigung.

So faltest du die vegane Chicken Wraps:

Anschließend müssen die fertig gefalteten Wraps nur noch kurz in einem Kontaktgrill oder in einer Pfanne angebraten werden. Und schon sind deine veganen Grilled Chicken Wraps fertig.

Für noch mehr schnelle, gesunde und vegane Rezepte und praktische Rezeptvideos schaue gerne auf meinem Instagram-Account @plantpower.nutrition vorbei.

Vegane Grilled Chicken Wraps mit grünem Pesto

0 from 0 votes
Gang: HauptmahlzeitSchwierigkeit: Einfach
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten

Zutaten

  • 4 4 (Vollkorn) Tortillas

  • 1 1 Avocado

  • 50 g 50 Baby-Spinat

  • 2 2 EL grünes Pesto

  • 1 1 große Tomate

  • Vegane Hähnchenalternative

Zubereitung

  • Schneide die (Vollkorn-)Tortilla von der Mitte zum Ende an und unterteile die Tortilla gedanklich in 4 Viertel. [Sieh dir die Step-by-Step Fotos oben im Beitrag an]
  • Auf das erste Viertel streichst du etwa 1 TL grünes (veganes) Pesto. (Um hier Zeit zu sparen gerne auch gekauftes)
  • Auf das 2. Viertel legst du ein paar frische gewaschene Baby-Spinat Blätter (oder anderen Salat).
  • Für das dritte Viertel brätst du eine vegane Hähnchen Alternative an und legst ein paar davon auf die Tortilla.
  • Auf das übrige Viertel legst du ein paar Avocado-Scheiben und eine Tomatenscheibe.
  • Jetzt nur noch im Uhrzeigersinn übereinander klappen und kurz unter den Kontaktgrill legen (alternativ einfach1 Minute in der Pfanne ohne Öl Gold-brau braten).

Noch mehr Plantpower:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*