Frozen Yogurt Barks aus nur 4 Zutaten [vegan & zuckerfrei]

Dein gesundes Sommer Must Have: Vegane Frozen Yogurt Barks mit Himbeeren. Ein erfrischender und zuckerfreier Snack aus dem Kühlfach. Für die Zubereitung benötigst du lediglich 4 Zutaten: Himbeeren, Banane, Kokosjoghurt und Vanille.

Frozen Yogurt Barks - vegan & zuckerfrei

Warum du diese veganen Frozen Yogurt Barks lieben wirst:

Vegan, glutenfrei & zuckerfrei: Alle Zutaten für unsere Frozen Yogurt Barks sind von natur aus pflanzlich und frei von Gluten. Dadurch eignen sich die Barks auch ideal bei einer glutenfreien Ernährung. Zudem verwenden wir zum Süßen des Frozen Yogurts lediglich Obst, wodurch wir einen süßen Nachtisch ganz ohne Zucker zaubern.

Fruchtig & cremig: Durch die Kombination aus Himbeeren und Banane werden die Frozen Yogurt Barks richtig schön fruchtig-süß. Der Kokosjoghurt sorgt im Gegensatz dazu für den typischen Frozen Yogurt Geschmack und einer Cremigkeit, wenn die Barks im Mund zerschmelzen.

Einfache Zubereitung: Alle Zutaten kommen in den Mixer oder werden püriert. Die Masse wird dann in eine passende Form gefüllt und den Rest übernimmt deine Gefriertruhe. Die Zubereitung ist also wirklich kinderleicht und auch für Faule der perfekte, gesunde Sommersnack 😉

Erfrischend lecker: Du kannst die Frozen Yogurt Bark jederzeit frisch aus der Gefriertruhe nehmen und eiskalt genießen. Wenn du sie einen kleinen Moment antauen lässt, werden sie noch etwas cremiger beim Essen.

Vegan Frozen Yogurt Barks

Die 4 Zutaten für deine Himbeer Frozen Yogurt Barks ohne Zucker:

Himbeeren: Am schönsten und intensivsten vom Geschmack her werden die Yogurt Barks beim verwenden von TK-Himbeeren. Da diese einen geringeren Wasseranteil haben und dadurch mehr Geschmack & Farbe liefern. Bei frischen Himbeeren werden die fertigen Barks etwas milder und weniger intensiv in der Farbe. Jedoch ist es dennoch auch möglich frische Himbeeren zu verwenden 🙂

Kokosjoghurt: Veganer Frozen Yogurt wird oftmals mit Sojajoghurt hergestellt. Das kannst du bei dieser Variante natürlich auch machen. Jedoch finde ich, dass der Kokosjoghurt sich geschmacklich richtig gut mit den Himbeeren ergänzt und es dadurch eine besonders sommerliche Note bekommt. Auch bei der zusätzlichen Verwenden von Kokosflocken & Himbeeren als Topping.

Banane: Die Banane sollte unbedingt reif sein, denn nur so kann sie für eine richtig schöne, natürliche Süße in den Frozen Yogurt Barks sorgen. Zudem macht sie die Barks zusätzlich cremig.

Vanille: Die Vanille unterstützt einen vollmudigen Geschmack in unseren Yogurt Barks. Du kannst sie natürlich auch weg lassen, wenn du keine zur Hand hast. Jedoch macht schon eine kleine Menge Vanille geschmacklich wirklich einen Unterschied.

Vegane Frozen Yogurt Barks

0 from 0 votes
Gang: Dessert, SnacksSchwierigkeit: Einfach
Portionen

10

Stücke
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kühlzeit

1

Stunde 

Summer Must Have: Frozen Yogurt Barks im Kühlfach! Schnell gemacht, zuckerfrei und zum Dahinschmelzen lecker

Zutaten

  • 400 g 400 Kokosjogurt

  • 150 g 150 Himbeeren (tiefgekühlt)

  • 1 1 reife Banane

  • 1 TL 1 Vanille, gemahlen

Zubereitung

  • Alle Zutaten in einem Mixer glatt pürieren. Abschmecken und ggf. nachsüßen.
  • Die Masse in eine gefrierfähige Form geben (z.B. 26 x 20 cm) und in die Ecken ausstreichen. Am besten bereits vorher schauen, dass diese Form auch in die Kühltruhe hineinpasst.
  • Toppings, wie Kokosflakes und gefriergetrocknete Erdbeeren, darauf geben und für mind. 1 Stunde ins Kühlfach stellen.
  • In Stücke schneiden und direkt kalt genießen oder im Gefrierfach lassen für die heißen Tage. 🙂

Noch mehr Plantpower:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*