Vegane Snickers

Gesunde Vegane Snickers Riegel [glutenfrei]

Vegane Snickers

Ich muss zugeben: Vegane Snickers selbst zu machen hat mir nochmal die Augen dafür geöffnet, dass man als Veganer wirklich auf gar nichts verzichten muss!

Diese Riegel aus cremigem Karamell, crunchigen Nüssen und Schokolade sind ein wahrgewordener Traum – und dann auch noch so viel gesünder! Ich wette, dir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen. Also worauf warten: Lasset die Schlemmerei beginnen!

Vegane Snickers gesund zuckerfrei

Warum du dieses Rezept für vegane Snickers lieben wirst:

Gesündere Form: Für dieses Rezept habe ich wirklich einige Anläufe gebraucht, um wirklich die beste Mischung aus Geschmack und Gesundheitsfaktor herauszubekommen. Warum sind diese veganen Snickers gesünder als das Original? Erstmal besteht der Boden aus vollwertigen Haferflocken mit Kokosmehl anstatt hochverarbeitetem Weißmehl. Die Karamellschicht wird aus saftigen Datteln gezaubert und der Schokoladenüberzug ist nur für oben vorgesehen (was absolut ausreicht).

Zuckerreduziert: Die Medjool Datteln bringen genügend Süße in die Riegel, sodass wir fast ganz ohne weitere Süßungsmittel auskommen. Wenn du mehr über Datteln und andere Süßungsmittel erfahren willst, schau dir gerne diesen Artikel über gesunde Zuckeralternativen an.

Proteinquelle: Die Mischung aus Haferflocken, Erdnussmus und Erdnüssen macht die Riegel sogar zu einer guten Proteinquelle.

Sättigend: Anders als andere Schokoriegel kann dieser vegane Snickers dich auch wirklich sättigen und Power für deinen weiteren Tag geben. Er ist durch die weitestgehend vollwertigen Zutaten vollgepackt mit Ballaststoffen.

To-Go & Meal Prep: Die Snickers-Riegel lassen sich optimal vorbereiten und mit auf Reisen oder ins Büro nehmen. Bei zu hohen Temperaturen nur darauf achten, dass die Schoki nicht schmilzt. Du kannst sie sogar einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt als Snack nutzen.

Das Geschmackserlebnis: Die veganen Snickers können nicht nur mit dem Original absolut mithalten, sondern sind meiner Meinung nach sogar noch besser. Die perfekte Mischung aus klebrigem Karamell, knusprigem Boden und Schoki!

Vegane Snickers

So einfach machst du vegane Snickers

In diesem kurzen Rezeptvideo siehst du die Zubereitung für vegane Snickers ganz genau. Es ist sehr viel einfacher, als du vielleicht denkst. Sie müssen nicht einmal gebacken werden. Als Küchengerät benötigst du nur eine gute Küchenmaschine*.

Vegane Snickers Riegel – ernährungsphysiologisch optimiert:

Wie bei allen meinen Rezepten, versuche ich leckere Mahlzeit unter ernährungsphysiologischen Aspekten zu optimieren und so vegane Rezepte tauglich zu machen für eine wirklich gesunde und ausgewogene Ernährung. Bei diesen veganen Snickers sieht das unter anderem so aus:

  • Anstelle von herkömmlichem Haushaltszucker verwenden wir in diesem Rezept ganze Datteln als Mus verarbeitet. Datteln sind ein vollwertiges, pflanzliches Lebensmittel wodurch auch noch alle Vitamine, Mineralien sowie Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe enthalten sind. Im Gegenzug zu verarbeitetem, raffiniertem Zucker machen uns Datteln schnell satt, versorgen uns mit Mikronährstoffen wie Zink & Magnesium und stärken durch ihre Antioxidantien unsere Abwehrkräfte. Zudem bringen Datteln geschmacklich einiges mit. Sie süßen die veganen Snickers und bringen den typisch karamellartigen Geschmack mit.
  • Die Basis des Snickers Boden ist eine Kombination aus Haferflocken und Kokosmehl/-raspeln. Der Vorteil im Vergleich zu hellem Mehl ist hierbei der hohe Wert an Ballaststoffen, wodurch uns die Snickers Riegel sättigen und den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen. Dies sorgt dafür, dass wir anschließend keine Heißhungerattacken bekommen. Das heißt wir haben nach diesen veganen Snickers unseren süßen Hunger gestillt ohne dass es anschließend in noch mehr ausartet.
  • Große Mengen an Salz stehen im Verdacht hohen Blutdruck zu verursachen. Industrielle Fertigprodukte, auch Süßigkeiten, enthalten leider oftmals sehr viel Salz. Daher verwenden wir in diesem Snickers Riegel Rezept nur eine Prise Salz in der Füllung, um den süßen Geschmack zu intensivieren. Ansonsten verzichten wir komplett auf den Einsatz von Salz und verwenden auch ungesalzene Erdnüsse. An Geschmack verlieren die veganen Snickers dadurch nicht. Im Gegenteil, keiner wird merken, dass Salz fehlt, da die vollwertig pflanzlichen Zutaten unglaublich viele unterschiedliche Aromen liefern.
Vegane Snickers

Vegane Snickers Schritt für Schritt Anleitung

Als erstes wird der Boden zubereitet. Dafür gibst du die Haferflocken zunächst in eine Küchenmaschine und zerkleinerst sie. Dann fügst du alle weiteren Zutaten des Bodens hinzu und mixt sie in einer Küchenmaschine*, bis ein einheitlicher Teig entsteht. Den gibst du dann in eine Glas-oder Ofenform (ca. 15x20cm) und drückst ihn gleichmäßig an.

Danach wird die Karamell-Schicht zubereitet. Ebenfalls in einer Küchenmaschine. Hier kommen die Datteln, Kokosöl, Erdnussmus und etwas Vanillepaste zum Einsatz. Die Flüssigkeitsmenge kannst du so anpassen, dass es eine schön cremige Konsistenz wird, die sich gut verstreichen lässt. Denn diese Masse verteilst du danach ebenfalls in der Form auf der ersten Schicht und verstreichst es gut.

Jetzt kommen noch die Erdnüsse auf die Karamell-Schicht und ab mit der Schale in das Tiefkühlfach für etwa 2-3 Stunden. Wenn du es über Nacht hinein stellst, wäre es gut, die Form danach erst ein wenig auftauen zu lassen, bevor du sie anschneidest. Zum Schluss veredelst du die Riegel noch mit etwas flüssiger Schokolade auf der Oberseite. Du kannst einen Pinsel nutzen oder die Riegel hineintunken. Wenn du magst, kannst du auch die ganzen Riegel hineintunken. Dann bräuchtest du wahrscheinlich nur etwas mehr Schokolade. Jetzt noch ein paar Minuten im Kühlschrank antrocknen lassen und fertig sind deine selbstgemachten veganen Snickers!

Wenn du die gesunden veganen Snickers mit dem Plantpower Twist nachmachst, verlinke mich doch gerne auf Instagram und hinterlasse hier eine positive Bewertung. Darüber freue ich mich immer sehr!

Gesunde vegane Snickers Riegel

Gang: Dessert, SnacksSchwierigkeit: Mittel
Portionen

8

Riegel
Zubereitungszeit

20

Minuten
Gesamtzeit

2

Stunden 

30

Minuten

Die weltbesten Snickers Riegel aus knusprigem Boden, himmlisch saftiger Karamell-Schicht mit crunchy Erdnüssen und Schokoladenüberzug. Ein Traum von Dessert!

Zutaten

  • Boden
  • 100 g Haferflocken

  • 40 g Kokosmehl oder Kokosraspeln

  • 125 ml Hafermilch

  • 1 EL Agavendicksaft

  • 1 EL Kokosöl

  • Karamell Schicht
  • 200 g Medjool Datteln, entkernt ca. 10 Stk.

  • 3 EL Erdnussmus

  • 1,5 EL Kokosöl

  • 1 TL Vanillepaste

  • Prise Salz

  • 60 ml Wasser

  • 90 g Erdnüsse ungesalzen

  • Schokolade
  • 75 g Zartbitter Schokolade

  • 1/2 TL Kokosöl

Zubereitung

  • Für den Boden
  • Zuerst die Haferflocken in einen Mixbehälter geben und zu Mehl mahlen.
  • Alle weiteren Zutaten für den Boden hinzufügen und kurz durchmixen lassen, bis ein einheitlicher Teig entsteht.
  • Den Teig in eine 25x20cm große mit Backpapier ausgelegte Ofenform geben, gleichmäßig verteilen und andrücken.
  • Für das Karamell
  • Alle Zutaten für das Karamell, außer die Erdnüsse, in einen Mixbehälter geben und zu einem klebrigen Mus pürieren.
  • Das Karamell in die Backform auf den Boden geben und gleichmäßig verstreichen.
  • Die Erdnüsse darauf verteilen und die Form für 2-3 Stunden in das Gefrierfach stellen.
  • Für den Schokoladen Überzug
  • Die Backform aus dem Gefrierfach nehmen und in mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.
  • Die Schokolade zusammen mit dem Öl in einem Topf über einem Wasserbad schmelzen.
  • Die Riegel entweder mit einer Seite hineintauchen oder mit einem Pinsel die Oberseite besteichen
  • Zum fest werden sollten die Riegel noch ein paar Minuten in den Kühlschrank gestellt werden und dort auch gelagert werden.

Noch mehr Plantpower:

Gnocchi Salat Vegan
Vegane Fleischbällchen Soja

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*