Carrot Cake Muffins [vegan & glutenfrei]

Mhhh..ich wünschte du könntest riechen, wie gut es gerade in meiner Wohnung nach den leckeren Möhrenkuchen-Muffins riecht – so schön spicy und gleichzeitig süß, saftig und viel gesünder als konventionelle Kuchen oder Muffins – Ein Traum! Wenn du mehr solcher Leckereien suchst, dann schau dir mal dieses Rezept für einen zuckerfreien rohveganen Karottenkuchen an. Für die Chocoholics unter uns ist auch dieses Rezept für die leckersten veganen Himbeer-Brownies ein Must-Have.

Zucker- und Glutenfreie Möhrenkuchen Muffins

Wenn du dich glutenfrei ernährst, ist dieses Rezept auch für dich geeignet. Bei Unverträglichkeit solltest du nur darauf achten, dass es sich auch um glutenfreie Haferflocken handelt. Ansonsten kannst du die konventionellen nutzen oder auch als Alternative z.B. mit Buchweizenmehl backen. Auch eine zuckerfreie Version dieser Muffins ist möglich, wenn du den Kokosblütenzucker weglässt. Jetzt gerade in der Fastenzeit versuchen ja doch die ein oder anderen komplett auf Zucker zu verzichten. Aber das ist ja kein Grund, um auf so leckere Möhrenkuchen-Muffins zu verzichten 🙂 Durch die Süße des Apfels und Apfelmarks wird der vegane Muffin auch so super süß und saftig.

Anleitung: Vegane Möhrenkuchen Muffins

Zunächst einmal müssen die Karotten und der Apfel geraspelt werden. Bei mir übernimmt diese Arbeit immer mein Multi-Zerkleinerer, den du unter diesem Link findest. Ein unverzichtbares Helferlein in meiner Küche. Ansonsten tut es natürlich auch eine handelsübliche Reibe. Auch die Haferflocken werden mit dem Multi-Zerkleinerer zu Mehl gemahlen. Alternativ kannst du auch z.B. Buchweizenmehl nutzen. Das ist ebenfalls super fürs Backen.

Als nächstes mischt du alle trockenen Zutaten zusammen für den Teig: Das Hafermehl, Backpulver, Zucker, die Gewürze, Leinsamen und die geraspelte Möhre + Apfel. Natürlich kannst du auch frisch geriebenen Ingwer nutzen oder optional noch etwas Abrieb einer Bio-Zitrone nutzen. Wenn du ein Kokosfan bist, kannst du ebenfalls noch etwas Kokosflocken untermischen.

Dann mischt du alle flüssigen Zutaten zusammen: Die Milch, das geschmolzene Kokosöl und Apfelmark. Anstatt Hafermilch eignet sich auch Mandel- oder Reis-milch super für dieses Rezept. Gib nun den flüssigen Teil zu den trockenen Zutaten hinzu und vermische es gut miteinander. Danach sollte der Teig ein paar Minuten ruhen, damit sich alles festigt und die Leinsamen ihre Wirkung entfalten. Danach wird der Teig in die Muffinformen verteilt und muss nur noch für ca. 25 Minuten in den Backofen. Freu dich schonmal auf den herrlichen Duft in deiner Wohnung 🙂

Vegan Muffin Möhrenkuchen
Drucken

Carrot Cake Muffin [vegan & glutenfrei]

Perfekt gewürzte und super saftige Leckerei mit gesunden Zutaten.
Gericht Nachspeise
Keyword Muffin
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 6 Muffins
Kalorien 1200kcal

Zutaten

  • 180 g Haferflocken
  • 100 g Karotten
  • 1 Apfel, mittelgroß
  • 80 g Apfelmark, ungesüßt
  • 1 EL Backpulver
  • 2 EL Leinsamen
  • 200 ml Hafermilch
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 1/2 TL Ingwerpulver
  • 2 TL ZImt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Haferflocken in einem kleinen Food Processor zu Mehl zerkleinern und in eine Schüssel geben.
  • Karotten und Apfel fein raspeln. Ebenfalls in die Schüssel geben.
  • Die Gewürze, das Backpulver und den Zucker ebenfalls unterrühren.
  • Kokosöl schmelzen und mit der Hafermilch und dem Apfelmark zusammenrühren. Dann alles zusammen in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben.
  • Alles gut verrühren und ein paar Minuten ziehen lassen. In der Zeit eine Ofen.Muffinform mit Papierformen auslegen.
  • Den Teig gleichmäßig in die Formen verteilen und für ca. 25 Minuten im Ofen backen lassen.

Ein Gedanke zu „Carrot Cake Muffins [vegan & glutenfrei]“

  1. 5 stars
    Ich hab sie direkt ausprobiert und muss sagen, dass sie Soo gut geworden sind! Die besten gesunden Muffins! Danke für das Rezept. Mache sie nächste Woche für meine Schulkinder 😊

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

GRATIS ONLINE SEMINAR


Melde dich zu meinem kostenlosen Online-Seminar an und lerne ein für alle mal, wie du eine vegane Ernährung richtig angehst!
 

close-link