Go Back
+ servings
Gesunde Buchweizen Waffeln vegan

Mandel-Buchweizen Waffeln

Außen knusprig, innen fluffig: Drei verschiedene Mehlsorten machen aus diesen Waffeln ein schmackhaftes Vergnügen. Und die nussigen Waffeln punkten auch bei ihrer Vollwertigkeit!
5 from 1 vote
Drucken Pin
Gericht: Frühstück, Nachspeise
Keyword: Backwaren, Vegan
Portionen: 8 Waffeln

Zutaten

  • 200 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 2 EL Leinsamen, geschrotet
  • 2 EL Backpulver
  • 750 ml Haferdrink natur
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Albaöl siehe Rezeptnotizen
  • Topping: (Erythrit) Puderzucker, heiße Kirschen

Anleitungen

  • Die drei Mehlsorten in einer großen Rührschale miteinander vermischen. Backpulver, geschrotete Leinsamen, Kokosblütenzucker und Zimt ebenfalls hineinmischen.
  • Hafermilch zusammen mit Albaöl hineingießen und mit einem Schneebesen rühren, bis eine glatte Masse entsteht. 5 Minuten stehen lassen.
  • Waffelmaschine anschalten und beide Seiten mit ein wenig weiterem Albaöl einpinseln.
  • Jeweils eine Kelle des Teiges hineingeben und wie gewohnt backen lassen.
  • Nach der Backzeit (richtet sich nach dem Gerät) vorsichtig entfernen und mit Puderzucker und Kirschen garnieren.

Notizen

Albaöl ist ein Rapsöl mit Buttergeschmack. Da Rapsöl eine vorteilhaftere Fett-Struktur aufweist als andere Öle, kommt dieses bei mir oft zum Einsatz. Alternativ kann auch vegane Butter oder neutrales Kokosöl verwendet werden.
Rezept ausprobiert?Verlink mich auf Instagram @Plantpower.Nutrition, schreib mir dort eine Nachricht oder Email an info@plantpower-nutrition.de