Go Back

Gesunder Erdbeer-Rhabarber Crumble mit Kokos-Chiapudding [vegan & glutenfrei]

Ein köstlicher Nachtisch aus ofenfrischem Crumble und gekühltem Chiapudding - So schmeckt der Frühling =)
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise

Zutaten
  

Für den Crumble

  • 300 g Rhabarber
  • 200 g Erdbeeren
  • 50 g Mandelmehl
  • 100 g Haferflocken
  • 4 TL Kokosblütenzucker
  • 1,5 EL Kokosöl Zimmertemperatur
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Für den Kokos-Chiapudding

  • 200 ml Kokosmilch
  • 80 g Chiasamen
  • 1 Prise Vanilleextrakt

Anleitungen
 

Für den Crumble

  • Heize den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Wasche die Erdbeeren und die Rhabarber Stangen gründlich ab und entferne die trockenen Enden des Rhabarbers. Wenn der Rhabarber noch jung ist, braucht er nicht geschält zu werden.
  • Schneide die Erdbeeren in Hälften oder kleinere Stückchen und den Rhabarber in ca. 1-2 cm große Stückchen und gib sie zusammen in eine Ofenform.
  • Mische den Crumble in einer kleinen Schüssel zusammen, indem du alle weiteren Zutaten hineingibst und die Masse mit den Händen gut durchknetest. Es muss keine komplett homogene Masse entstehen.
  • Dann gib die Streusel über die Früchte und verteile sie schön in der Form. Stelle sie dann für ca. 30 Minuten in den Ofen.

Für den Kokos Chiapudding

  • Fülle die Milch, die Chiasamen und ggf. etwas Vanille in eine kleine Schüssel und rühre es gut durch, sodass sich die Samen gut verteilen können. Entweder füllst du den Pudding bereits in kleine Serviergläser oder eine große Schüssel.
  • Stelle sie dann für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank, damit die Masse fester werden kann und die Chiasamen aufquellen können.
  • Serviere ihn gekühlt mit dem süßen Crumble obendrauf.