Veganer Schoko Lebkuchen [zuckerfrei & glutenfrei]

Veganer Schokolebkuchen ist ein absolutes Muss in der Vorweihnachtszeit, oder? Dabei habe ich mir dieses Jahr vorgenommen, einen leckeren aber gleichzeitig gesunden Lebkuchen zu kreieren – ganz vegan versteht sich. Und was soll ich sagen…ich liebe diese Kreation! Der Lebkuchen ist richtig schön saftig und mit seiner Schokoladen-Glasur hat er für mich den perfekten Süßegrad. Weihnachtsstimmung garantiert!

Wenn du mehr vegane Weihnachtsrezepte suchst, gefällt dir sicher auch dieser gesunde Linsenbraten und dieses weihnachtliche Nuss-Fruchtbrot.

Vegan backen – Darauf achte ich

An sich ist es auch wirklich keine allzu große Kunst, vegan zu backen. In den meisten Rezepten lassen sich Ei und Milch ganz leicht austauschen mit pflanzlichen Alternativen. Was hingegen schon eine ganz schöne Herausforderung ist: Einen Kuchen so zu kreieren, dass er nicht zur Zucker- und Fett-Bombe wird, aber trotzdem unseren süßen Zahn befriedigt. Denn ich gebe es zu: Ich bin eine Naschkatze! Und ich möchte mir nicht nur einmal die Woche Sonntag Nachmittags etwas Süßes gönnen. Deshalb liebe ich es gesündere Alternativen zu Keksen, Kuchen usw. zu entwickeln, die nicht schwer im Magen liegen, ein Sugar High auslösen und ungünstige Fettprofile haben. Bei meiner Rezeptentwicklung ist es mir daher wichtig, auf möglichst naturbelassene und natürliche Lebensmittel zu achten und die Zubereitung so unkompliziert wie möglich zu gestalten.

Lebkuchen Vegan Einfach

Lebkuchen – Vegan & Zuckerfrei

Dieses Rezept für eure Weihnachtsbäckerei ist

  • rein vegan
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • sojafrei
  • super saftig und lecker
  • schokoladig
  • weihnachtlich
  • schnell gemacht
  • unkompliziert
  • nährstoffreich

Also worauf warten? Auf geht`s!

Vegan Lebkuchen Rezept

Der ultimative vegane Schoko-Lebkuchen [glutenfrei & zuckerfrei]

Super leckerer, schneller Kuchen für deine besinnliche Vorweihnachtszeit!
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Nachspeise
Portionen: 8 Personen

Zutaten

  • 200 g Buchweizen Als Mehl oder ganze Körner
  • 100 g Haselnüsse
  • 1 Packung Backpulver
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 250 ml Hafermilch
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 große Süßkartoffel
  • 8 Datteln

Glasur

  • 2 Datteln
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Backkakao
  • 1 Schuss Milch

Lebkuchengewürz (zum Selbst Mischen)

  • 60 g Zimt
  • 5 g Nelken
  • 3 g Kardamom
  • 2 g Sternanis gemahlen
  • 1 g Muskat
  • 1 g Koriander
  • 1 g Bourbon Vanille

Anleitungen

  • Die Süßkartoffel in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und ca 10-15 Minuten köcheln lassen. Mit der Gabel testen, ob sie von innen weich ist. Falls ja, herausnehmen und die Schale vorsichtig abziehen. Das müsste jetzt ganz einfach gehen. Die Süßkartoffel in eine kleine Schale geben.
  • Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Milch, Datteln (entsteint) und das Kokosöl ebenfalls in die Schale geben und alles miteinander pürieren. Alternativ kann es auch in einem kleinen Mixer püriert werden.
  • Die Buchweizen mit einem kleinen Food-Processor zu Mehl verarbeiten und mit in die Schale geben.
  • Die Haselnüsse ebenfalls mit einem kleinen Food Processor zermahlen und in die Schale geben.
  • Das Backpulver und Lebkuchengewürz mit hinzugeben und alles vorsichtig miteinander vermengen.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kasten-Ofenform geben und ca. 30 Minuten im Ofen backen lassen. Gabelprobe machen ung ggf. noch 5-10 Minuten länger backen lassen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen holen und während er etwas abkühlt, Glasur anfertigen.
  • Dafür 2 Datteln mit dem Kokosöl, Kakao und Schuss Milch pürieren oder in einem kleinen Mixer vermixen lassen. Den Kuchen auf der Oberseite mithilfe eines Backpinsels (oder einfach einem Löffel) bestreichen. Die Glasur bleibt leicht flüssig, was aber beim Essen eigentlich nicht stört.
Rezept ausprobiert?Verlink mich auf Instagram @Plantpower.Nutrition, schreib mir dort eine Nachricht oder Email an info@plantpower-nutrition.de

Schreibe einen Kommentar

Bewertungen




Dein Ernährungs-Neustart wartet auf dich!

4 Wochen für mehr Vitalität und dein Wohlfühgewicht mit veganer Ernährung

Start: 26. Juli