Veganer Grünkohl Salat Rezept Lecker

Veganer Grünkohl Salat mit geröstetem Butternut Kürbis

Grünkohl Salat mit Butternut Kürbis

Frischer Grünkohl trifft auf im Ofen gerösteten Kürbis, Karotte und Kichererbsen garniert mit fruchtigen Granatapfelkernen. Eine besonders gesunde und leckere Salat-Kombination für deinen Wohlfühl-Moment in den kalten Monaten.
Zubereitungsdauer 25 Min.
Veganer Grünkohl Salat Rezept Lecker

Dieser frische Grünkohl Salat mit im Ofen geröstetem Butternuss Kürbis bringt nicht nur Vitamine, sondern auch eine Vielfalt an Aromen in deine Winterküche.

Wer auch im Winter nicht auf einen leckeren, frischen und vitaminreichen Salat verzichten möchte, ist bei diesem Grünkohl Salat Rezept genau richtig. Zudem wird der Salat durch das Ofengemüse aus Butternut Kürbis, Karotte und Kichererbsen trotzdem zu einer wärmenden und sättigenden Mahlzeit.

Du hast Lust auf noch mehr winterlich, gesunde Rezept – dann schau doch mal bei dieser cremigen, veganen Tomatensuppe oder dem deftigen Grünkohl Eintopf vorbei.

Veganer Grünkohl Salat Rezept Lecker

Warum du diesen Grünkohl Salat mit Butternut Kürbis lieben wirst:

Geschmackserlebnis: Durch den frischen Grünkohl, den fruchtigen Granatapfelkernen und dem warmen, herzhaften Ofengemüse entsteht eine unvergleichliche Geschmackskombination, die wirklich jede/n von einem gesunden Wintersalat überzeugen wird.

Glutenfrei: Alle Zutaten in dem veganen Grünkohl Salat sind von Natur aus glutenfrei und eignen sich daher auch bestens bei einer Zöliakie und glutenfreien Ernährung.

Einfach & Schnell: Die Zubereitung des Grünkohl Salats und des Ofengemüses ist super einfach und absolut gelingsicher. Ein bisschen Schnippeln und den Rest übernimmt dein Ofen, der das Gemüse und die Kichererbsen richtig schön röstet, um das maximale an Aromen hervorzubringen.

Gelbe Bete Suppe mit Zitronengras
Gelbe Bete Suppe Rezept vegan
Vegane Kürbis Hummus Wraps mit knusprigem Tempeh

Sättigend: Aufgrund der Kichererbsen, welche reich an Ballaststoffen und Proteinen sind, ist dieser Grünkohl Salat super sättigend und liegt anschließend trotzdem nicht schwer im Magen. Da wir auf ein super fett- & zuckerreiches Dressing verzichten. Denn dieses wird aufgrund der ganzen Aromen im Salat gar nicht mehr benötigt. Dadurch fühlen wir uns nach diesem Wintersalat satt, leicht und voller Energie.

Immunbooster: Da der Grünkohl in diesem Salat nicht gekocht wird, bleiben alle wasserlöslichen Nährstoffe wie Vitamin C und sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe enthalten und können ideal unser Immunsystem stärken. Die Carotinoide aus dem Kürbis und den Karotten werden durch das Rösten im Ofen sogar noch verstärkt und versorgen somit unserem Körper mit der Vorstufe von Vitamin A, welches ebenfalls zur Immunabwehr benötigt wird.

Veganes Rezept mit Grünkohl und Kürbis

Optional können 1-2 Scheiben Vollkornbrot zum Grünkohl Salat ergänzt werden, um mehr hochwertige Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Proteine zu erhalten. Gerade für Menschen die sehr aktiv oder hungrig sind, kann Vollkornbrot eine tolle sattmachende Ergänzung sein.

Grünkohl Salat Schritt für Schritt Anleitung

Als erstes werden die Zutaten vorbereitet. Der Grünkohl wird gewaschen (ggf. vom Stil entfernt, falls dieser zu dick ist), fein geschnitten und in einer großen Schale mit Öl, Salz und Zitronensaft gut vermischt.

Grünkohl Salat Vegan

Der Butternut Kürbis wird als nächstes vorbereitet und dafür geschält, halbiert und mit einem Löffel entkernt. Anschließend in feine Streifen geschnitten und eine passende Ofenform geschichtet. Auch die Karotte wird in feine Streifen geschnitten oder mit einem Sparschäler in Streifen geschält. Diese wird dann zu dem Kürbis gegeben.

Die fertig gekochten Kichererbsen (aus der Dose/Glas) werden gründlich gewaschen, abgetropft und abgetrocknet dann ebenfalls in die Ofenform gefüllt. Dazu kommen dann die Gewürze und etwas Öl. Alle Zutaten in der Ofenform werden dann gut vermischt und bei 200°C für 20-25min im Ofen geröstet.

Wenn das Ofengemüse fertig ist wird auf einem Teller der Grünkohlsalat mit dem gerösteten Gemüse & Kichererbsen und den frischen Granatapfelkernen garniert. Und fertig ist ein gesunder und leckerer Wintersalat.

Veganer Grünkohl Salat – ernährungsphysiologisch optimiert

Wie bei all meinen Rezepten, versuche ich leckere Mahlzeit unter ernährungsphysiologischen Aspekten zu optimieren und so vegane Rezepte tauglich zu machen für eine wirklich gesunde und ausgewogene Ernährung. Bei diesem veganen Grünkohl Salat sieht das unter anderem so aus:

  • Anstelle eines fett- & zuckerreichen Dressings verwenden wir in diesem Rezept hochwertiges Rapsöl, Zitronensaft und geschmacksgebende Gewürze wie Knoblauch und Paprika. Dadurch wird dieser Grünkohl Salat gesünder, kalorienärmer und geschmacksintensiver.
  • Durch die Zugabe der Kichererbsen sorgen wir für eine extra Portion pflanzlicher Proteine und tragen somit maßgeblich zur Eiweißversorgung in einer veganen Ernährung bei. Denn gerade Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Kidneybohnen oder Sojaprodukte eignen sich wunderbar als vegane Proteinquelle.
  • Wenn optional noch eine Scheibe Vollkornbrot dazu gegessen wird verbessert sich das Aminosäureprofil der Kichererbsen so, dass wir in der Summe mehr pflanzliche Proteine aufnehmen und somit auch unseren Körper mit mehr wichtigen Aminosäure versorgen. Zudem sorgt das Vollkornbrot für eine zusätzliche Sättigung aufgrund der enthaltenen Ballaststoffe.

Für noch mehr schnelle, gesunde und vegane Rezepte und Infos zum Thema pflanzliche Ernährung schaue gerne auf meinem Instagram-Account @plantpower.nutrition vorbei.

Veganer Grünkohl Salat Rezept Lecker
Veganer Grünkohl Salat Rezept Lecker

Grünkohl Salat mit Butternut Kürbis

Frischer Grünkohl trifft auf im Ofen gerösteten Kürbis, Karotte und Kichererbsen garniert mit fruchtigen Granatapfelkernen. Eine besonders gesunde und leckere Salat-Kombination für deinen Wohlfühl-Moment in den kalten Monaten.
No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Hauptgericht, Salat
Keyword: Glutenfrei, Proteinreich, Vegan
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Portionen: 2

Zutaten

  • 4 Handvoll Grünkohl frisch
  • 500 g Butternut Kürbis
  • 100 g Kichererbsen gekocht
  • 150 g Karotte
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • 2 TL Rapsöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Café de Paris Gewürzmischung Alternative Mischung aus Knoblauchpulver, Zwiebelpulver & geräuchertem Paprikapulver
  • Salz & Pfeffer

Optional

  • 1-2 Scheiben Vollkornbrot

Anleitungen

  • Grünkohl waschen (ggf. vom Stil abzupfen), fein schneiden und in eine große Schale geben. 1 TL ÖL, 1/2 TL Salz dazu geben und den Saft einer Zitrone. Mit den Händen gut einmassieren.
  • Butternut Kürbis schälen, hälften und mit einem Löffel entkernen. In feine Scheiben schneiden und zusammen mit 1 TL Öl, dem Gewürz, etwas Salz und Pfeffer in eine Ofenform geben.
  • Karotte in feine Streifen schneiden oder mit einem Sparschäler "abschälen", um dünne Streifen erhalten und zum Kürbis geben.
  • Kichererbsen gründlich waschen, trocknen und in die Ofenform geben.
  • Die Gewürze, 1 TL Öl und Salz und Pfeffer hinzugeben. Alle zusammen gut vermengen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C etwa 20-25 Minuten rösten lassen.
  • Auf einem Teller das Ofengemüse auf den frischen Grünkohl legen und mit Granatapfelkernen garnieren.
Rezept ausprobiert?Verlink mich auf Instagram @Plantpower.Nutrition, schreib mir dort eine Nachricht oder Email an info@plantpower-nutrition.de

Noch mehr vegane gesunde Leckereien?

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Bewertungen




    *