Brokkoli Salat Rezept [vegan & glutenfrei]

Leichter Brokkoli Salat

Ein fruchtiger grüner Rohkostsalat mit dem dem heimischen Superfood Brokkoli in der Hauptrolle. Lass dich überzeugen, wie lecker er sein kann!
Zubereitungsdauer 15 Min.

Ein fruchtiger veganer Brokkoli Salat ist sehr viel leckerer und einfacher gemacht als du es vielleicht erst denkst. Als ich dieses Rezept zum ersten Mal probiert habe, war ich so überrascht, wie irre lecker Brokkoli in roher Form sein kann. Wenn du mehr Mahlzeiten mit den gesunden Kreuzblütlern suchst, probiert doch auch mal diesen Grünkohl Eintopf oder diese cremige Blumenkohl Suppe.

Brokkoli als Salat? Ja, ich verspreche euch, es schmeckt sehr viel besser als es klingt! Auch für Menschen, die eigentlich keine Brokkoli Fans sind, würde ich diesen Salat absolut empfehlen. Da er hier in roher Form vorliegt, hat er nicht den typischen Brokkoli Geschmack wie in gekochter Form.

Brokkoli Salat vegan

Veganer Apfel Brokkoli Salat

Den fruchtig leckeren Geschmack bekommt der Salat durch den geschnittenen Apfel und das Dressing mit Himbeeressig. Die gerösteten Pinienkerne geben dann noch den nötigen nussigen Crunch hinzu.

Brokkoli Salat Vegan Gesund

Warum du diesen Brokkoli-Salat lieben wirst:

Immunbooster: Brokkoli, Paprika und Äpfel sind super reich an Vitamin C und da dieser Salat nicht erhitzt wird steckt in allen noch die volle Ladung Vitamin C. Dadurch unterstütz dieser vegane Brokkoli-Salat maßgeblich unser Immunsystem und sorgt in unserem Körper für Wachheit und Vitalität. Zusätzlich wird durch den hohen Vitamin C-Gehalt z.B. Nährstoffe wie Eisen aus der restlichen Mahlzeit besser aufgenommen.

Einfach & schnell: Da der Brokkoli nicht wie bei anderen Rezepten erst gekocht werden muss, ist die Zubereitung des Salates unglaublich schnell und einfach.

To-Go Mahlzeit & Meal-Prep: Der Brokkoli-Salat lässt sich auch ideal vorbereiten und in einer passenden Dose/Glas mitnehmen. Sei es zur Arbeit, Uni, Ausflügen oder auch zu Geburtstagen, Partys o.ä. Auch als Meal-Prep eignet er sich, denn im Kühlschrank gelagert ist der Brokkoli-Salat mehrere Tage haltbar.

Blumenkohl Curry Suppe
Blumenkohl Suppe Vegan Einfach
Himbeer Tahin Dressing
Salatdressing gesund vegan ölfrei zuckerfrei

Sättigend: Brokkoli als auch Pinienkerne enthalten wichtige Ballaststoffe, welche unsere Verdauung unterstützen und für eine schnelle und langanhaltende Sättigung sorgen.

Gesunde Beilage: Der Brokkoli-Salat eignet sich ideal als gesunde, frische und knackige Beilage oder Vorspeise zu jeglichen Mahlzeiten. Er passt z.B. sehr gut als Beilage zu Reis und veganen Linsenpatties wie in diesem Foto. Aber auch zu Nudeln, Quinoa und Co.

Brokkoli Salat einfach vegan

Die Zutaten für den veganen Brokkoli-Salat:

Brokkoli: Ein tolles heimisches Superfood. Brokkoli ist eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt. Vor allem roh ist er vollgepackt mit wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Brokkoli wirkt entzündungshemmend, stärkt unser Immunsystem, wirkt antioxidativ, fördert eine gesunde Verdauung, verbessert die Hirnleistung und unterstützt ein gesundes Hautbild.

Auch geschmacklich ist Brokkoli roh eine absolute Sensation. Er schmeckt leicht nussig und dennoch frisch, leicht und fruchtig.

Paprika: Diese sind nicht nur super reich an Vitamin C, sondern liefern auch eine Reihe an Mineralstoffe wie Zink, Eisen und Magnesium. Aber auch der rote Farbstoffe wirkt sich positiv auf unseren Körper aus, z.B. indem er Entzündungen hemmt und die Abwehrkräfte stärkt.

Im Salat bringt der Paprika eine süße, aber dennoch würzige Note mit rein. In Kombination mit Brokkoli wirklich ideal.

Äpfel: Obst im Salat? Ja! Das bringt den Brokkoli-Salat auf ein nächstes Level. Die Kombination aus Gemüse und Obst ist ein absoluter Frischekick und vor allem im Sommer eine unglaublich leckere Kombination.

Pinienkerne: Für das herzhafte Aroma und den gewissen Crunch im Brokkoli-Salat sorgen die Pinienkerne. Diese enthalten wichtige Omega-3-Fettsäuren und wirken sich daher z.B. positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Pinienkerne sind aber auch reich an Mineralstoffen wie Eisen und Magnesium, wodurch sie auch unseren Muskeln & Gelenken zugutekommen.

Fruchtig frischer Bulgursalat
Vegane Salatbowl mit Zucchini

Dieser Brokkoli Salat ist

  • vegan
  • in 15 Minuten gemacht
  • rohköstlich
  • voll mit wichtigen Vitaminen & Nährstoffen
  • soja- und glutenfrei
  • fruchtig frisch
  • leicht und doch sättigend

Leichter Brokkoli Salat

Ein fruchtiger grüner Rohkostsalat mit dem dem heimischen Superfood Brokkoli in der Hauptrolle. Lass dich überzeugen, wie lecker er sein kann!
5 von 1 Bewertung
Drucken Pin Bewerten
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Vorspeise
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Brokkoli, frisch ca. 1 Kopf
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 2 Äpfel, mittelgroß
  • 40 g Pinienkerne

Für das Dressing

  • 2 EL Leinöl alternativ Olivenöl
  • 1 EL Himbeeressig
  • 1 EL helles Balsamico
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 1/2 TL Senf, mittelscharf
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen

  • Den Brokkoli Kopf in grobe Stücke schneiden und abwaschen.
  • Die geschnittenen Brokkoli Rösschen und den Strunk in eine Küchenmaschine geben und mit der Puls Funktion zerkleinern lassen. Dabei nur grob zerkleinern lassen.
  • Die Paprika und Äpfel waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Danach zusammen mit dem Brokkoli in einer Schale verrühren.
  • Die Pinienkerne in einer (beschichteten) Pfanne ohne Fett auf mittlerer Hitze kurz (ca. 2 Minuten) anrösten lassen. Anschließend die Pinienkerne unter den Salat heben.
  • Dann die Zutaten für das Dressing zusammenrühren und über den Brokkoli Salat gießen. Mehrmals umrühren, damit sich das Dressing gut verteilt und fertig 🙂
Rezept ausprobiert?Verlink mich auf Instagram @Plantpower.Nutrition, schreib mir dort eine Nachricht oder Email an info@plantpower-nutrition.de

Schreibe einen Kommentar

Bewertungen