Gut für dich und die Umwelt – Vegane & Ökologische Pflege- und Reinigungsprodukte

– in freundlicher Zusammenarbeit mit Marcel’s Green Soap [Werbung]-

Egal ob Putzmittel für die Küche, Handseife oder Haarshampoo – die allermeisten Produkte in den Regalen unserer Drogeriemärkte sind richtige Chemiekeulen und transportieren massenhaft Schadstoffe in Luft, Abwasser und zuletzt zurück zu uns. Vielen ist beim Griff zu den einschlägigen Marken nicht bewusst, welche weitreichenden Konsequenzen das hat. Wir wollen sauber und rein sein und auch unsere Wohnung soll glänzen. Aber das ganze muss doch nicht auf Kosten unserer Gesundheit und der Natur gehen?

Chemiekeulen belasten unsere Umwelt

Jede Woche fließen 100 Millionen Liter Reinigungsmittel durch die Spülen Europas. Alleine durch private deutsche Haushalte wird das Abwassser mit einem Chemikalieneintrag von 630.000 Tonnen, so das Umweltbundesamt. Dazu gehören 198.976 Tonnen Tenside, aber auch Phosphate, Duftstoffe, Enzyme, Phosphonate, optische Aufheller und Silikone.

Viele dieser Chemikalien können in Kläranlagen nicht vollständig aus dem Wasser gefiltert werden und belasten nachhaltig unsere Ökosysteme. Schädliche Inhaltsstoffe gelangen so in Gewässer und Trinkwasser.

Konventionelle Putzmittel können mit ihren aggressiven, synthetischen Inhaltsstoffen Lungenprobleme und Allergien auslösen. Denn die Reinigungsmittel landen nicht nur auf der Spüle oder dem Boden, sondern werden natürlich auch von uns eingeatmet. Neben einer starken Belastung der Lunge wird auch die Haut geschädigt, weil die scharfen Mittel die Säureschutzschicht der Haut angreift. Sterile, keimlose Haushalte schwächen unser Immunsystem und machen uns anfälliger für Krankheiten. Und zusätzlich können zu harte Reiniger zu bakteriellen Resistenzen gegenüber Antibiotika führen.

Bei Pflegeprodukten, die wir direkt auf unserer Haut auftragen, wie Shampoo ist der Zusammenhang natürlich noch offensichtlicher und bleibt doch so oft unbeachtet. Viele achten bereits bei ihrer Ernährung darauf, welche Stoffe sie ihrem Körper zuführen möchten und welche lieber nicht. Aber auch bei Cremes und Shampoos, die wir auf unserer Haut auftragen, gelangt ein Teil davon in unseren Organismus.

Plastikwahn & Mikroplastik

Neben den Umwelt- und Gesundheitsrisiken durch Chemikalien führen konventionelle Wasch- und Reinigungprodukte auch zu einem riesigen Müllproblem.

Denn auch diese gibt es fast ausschließlich in Einwegverpackungen aus Plastik. Doch abgesehen von der sichtbaren Verpackung wird Mikroplastik auch als Inhaltsstoff von Putz- und Haushaltsmitteln häufig verwendet. Insgesamt gelangen 48.000 Tonnen Mikroplastik jährlich ins deutsche Abwasser.

Mikroplastik ist inzwischen nicht nur in Flüssen und im Meer allgegenwärtig und wurde in Krebsen, Fischen und Muscheln, aber auch im menschlichen Körper nachgewiesen. Gerade erst bei meinem Urlaub auf Norderney habe ich bei einer Ausstellung gelernt, dass es keinen reinen Sand mehr gibt, da er zu 10% bereits aus Mikroplastik besteht.

So geht es also für unsere eigene Gesundheit und die Umwelt nicht weiter. Alternativen müssen her! Heute möchte ich euch eine ganz besonders schöne Alternative für nachhaltige und vegane Putz- und Pflegeprodukte vorstellen: Marcel’s Green Soap.

Die Alternative: Nachhaltig & Biologisch

Die Wohnung putzen oder duschen und gleichzeitig die Welt retten? So zumindest lautete das Motto von Marcel’s Green Soap! Ich habe die Produkte in den letzten Wochen ausführlich getestet und bin absoluter Fan geworden.

Mit all seinen Produkten gibt Marcel uns 3 Versprechen: riecht fantastisch, reinigt wunderbar und ist ökologisch. Die 3 Versprechen stehen außerdem für seine 3 Töchter, für die er versucht, die Welt ein bisschen besser zu machen. Schauen wir uns die Versprechen mal genauer an:

Das 1. Versprechen: Riecht fantastisch

Hier muss ich ganz ehrlich sagen, haben die Produkte meine Erwartungen übertroffen. Ich bin ein Mensch, der sehr viel Wert auf anregende Düfte legt. Und diese Putz- und Waschmittel riechen wirklich keineswegs nach ganz normalen Putzmitteln. Es sind Düfte, die man normalerweise nicht in einem Waschmittel erwarten würden, wie Basilikum & Vetivergras oder Patchouli und Cranberry. Die Produkte enthalten duftende ätherische Öle in Kombination mit Parfüm. Deshalb verfliegen die Düfte auch nicht gleich wieder, wie bei vielen anderen Produkten, sondern bleiben wirklich lange am Körper bzw. im Raum.

Mein Lieblingsduft ist der Argan & Oudh, mit dem man sich wie bei 1001 Nacht fühlt!

Das 2. Versprechen: Reinigt wunderbar

Oftmals wird bei Öko-Produkten vermutet, dass sie einfach nicht richtig wirken. Das ist natürlich Quatsch. Bei Marcel’s Green Soap wurde eine spezielle Mischung aus Naturseifen entwickelt. Diese Mischung sorgt dafür, dass alle Fette und Verschmutzungen entfernt werden, jedoch komplett ohne chemische Zusätze.

Das 3. Versprechen: Ist gut für die Umwelt

Schauen wir mal, was genau dahinter steckt:

  • Die Flaschen bestehen ausschließlich zu 100% aus recycelten Kunststoff
  • Es werden nur pflanzliche, natürliche, biologisch abbaubare und sichere Chemikalien verwendet.
  • zu 99% biologisch abbaubar: „Unter biologisch abbaubar verstehen wir, dass das gesamte Produkt innerhalb von 28 Tagen in CO2 und Wasser zerfällt. Die Produkte von Marcel’s Green Soap enthalten auch Salze. Diese werden für den pH-Wert verwendet, um Schmutz aufzulösen und das Produkt dicker zu machen. Salze können niemals in Wasser und CO2 abgebaut werden, darum die 99%“
  • Jedes Produkt von Marcel’s Green Soap ist frei von Parabenen, Säuren, Ammoniak, Chlor und Farbstoffen, die schädlich für die Umwelt, Ihr Zuhause oder Ihren Körper sein können.
  • Alle Produkte haben einen natürlichen Duft wie Orange, Basilikum und Sandelholz. Darüber hinaus sind Bio-Produkte in allen Marcel’s Green Soap-Produkten enthalten. Dies sind ätherische Öle aus Pflanzen, die organisch gewachsen sind und sorgen dafür, dass das Produkt noch besser riecht!
  • frei von Tierversuchen: Zu unserer Umwelt gehört ja auch das Tierreich. Leider gibt es immernoch zahlreiche große Konzerne, die selbst oder durch Lieferanten schreckliche Tierversuche abhalten. Für mich ein No Go! Bei Marcel’s Green Soap wird das konsequent ausgeschlossen!

Die Pflegeprodukte für Körper & Haare

Speziell hinweisen möchte ich euch nochmal auf die Pflegeprodukte zum Duschen und für die Haare. Das 2-in-1 Shampoo enthält Aloe Vera und pflanzliches Glyzerin für Feuchtigkeit und Weichheit, so dass man keinen zusätzlichen Conditioner benötigt. Bei meinen spröden Haaren konnte ich mir das erst nicht so recht vorstellen, aber es hat tatsächlich geklappt.

Schau dich einfach mal gerne in dem Shop um und probier es aus. Die Packungen sind außerdem supergroß, sodass man sehr lange etwas davon hat.

Hier geht es zum Shop von Marcel’s Green Soap

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Veganer Zwetschgenkuchen [sehr …

3-Zutaten-Snack: Rohköstliche Himbeer-En…

Vegane Ernährung für Sportler? Deshalb profitie…

Anmelden, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar